Kategorie-Archiv: Presse

Pressemitteilungen
Presse- und Medienberichte

Aktueller Aufruf – 09.05.2016 – Helfen Sie uns, Umweltrecht durchzusetzen mit einer Klage vor der UN in Genf!

Helfen Sie uns, Umweltrecht durchzusetzen mit einer Klage vor der UN in Genf!

Mit diesem Rechtshilfefonds sammeln wir für eine Klage/ Beschwerde (Complaint) vor der UN um rechtsverbindliche Beteiligung von natürlichen Personen an Strategischen Umweltprüfungen wie z.B. Stromtrassen und atomaren Verfahren im Kontext der UN Aarhus Konvention endlich umzusetzen, sowie für eine zweite Klage/ Beschwerde Complaint um eine bundesweite Strategische Umweltprüfung bei Fracking überhaupt zu erhalten.

Klägerin ist Brigitte Artmann. Vertreten wird sie durch Frau Rechtsanwältin Dr. Roda Verheyen von der Kanzlei Günther in Hamburg. Diese Kanzlei vertritt auch Greenpeace. Aktueller Aufruf – 09.05.2016 – Helfen Sie uns, Umweltrecht durchzusetzen mit einer Klage vor der UN in Genf! weiterlesen

Presseerklärung der Aarhus Konvention Initiative, 23.02.2016: Aarhus versus Stromtrassen und Fracking

Aarhus versus Stromtrassen und Fracking

Presseerklärung der Aarhus Konvention Initiative, 23. Februar 2016: Dieser Tage ging ein ausführliches Schreiben unserer Anwältin Dr. Roda Verheyen von der Kanzlei Günther bei uns ein zum Sachstand Aarhus Beschwerde gegen Stromtrassen und Fracking. Presseerklärung der Aarhus Konvention Initiative, 23.02.2016: Aarhus versus Stromtrassen und Fracking weiterlesen

Mitwirkung an AKW-Plänen wird erschwert – AKW Polen – Jan Haverkamp auf Energiezukunft.eu

Ein Bericht von Ralf Hutter beim Naturstromportal energiezukunft.eu
“In den EU-Ländern Ungarn, der Slowakei und Polen sollen neue Atomkraftwerke gebaut werden. Die Beteiligung auch der deutschen Bevölkerung in der Planungsphase ist dabei eigentlich vorgeschrieben, muss in der Praxis aber erst noch erkämpft werden. Die Bundesregierung ist da aber kaum eine Hilfe. Mitwirkung an AKW-Plänen wird erschwert – AKW Polen – Jan Haverkamp auf Energiezukunft.eu weiterlesen

Übersicht zum Ablauf der SUP Neubau des AKW Paks II in Ungarn – Overview of the EIA procedure for the Paks II nuclear project in Hungary | Nuclear Transparency Watch

zum download: Übersicht zum Ablauf der SUP Neubau des AKW Paks II in Ungarn- Overview-…(NTW)
Overview of the EIA procedure for the Paks II nuclear project in Hungary | Nuclear Transparency Watch
http://www.nuclear-transparency-watch.eu/a-la-une/overview-of-the-eia-procedure-for-the-paks-ii-nuclear-project-in-hungary.html
Übersicht zum Ablauf der SUP Neubau des AKW Paks II in Ungarn – Overview of the EIA procedure for the Paks II nuclear project in Hungary | Nuclear Transparency Watch weiterlesen

Solarbrief des Solarenergie-Fördervereins Deutschlands – Brigitte Artmann: Bahnbrechende Klage gegen die Stromtrassen Die Aarhus Konvention Initiative

Auf Seite 21 der neuesten Ausgabe des  Solarbriefes  des Solarfördervereins SFV
stellt Brigitte Artmann die Aarhus Konvention Initiative Bahnbrechende Klage gegen die Stromtrassen vor.
Hier der Artikel zum download:
20150826_Text_SFV_Newsletter-1 Bahnbrechende Klage gegen die Stromtrassen

Solarbrief: http://www.sfv.de/solarbr/pdf/Solarbrief3_15Internet2.pdf  

Bahnbrechende Klage gegen die Stromtrassen

Prof. Dr. Ernst Schrimpff ist Träger des Solarpreises 2012 und war langjähriger Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Solarinitiativen (ABSI). Auf dem Regensburger Treffen der Bayern Allianz für Atomausstieg und Klimaschutz (BAAK) sagte er, die Klage der Aarhus Konvention Initiative vor den Vereinten Nationen gegen EU-Recht sei bahnbrechend für Umweltrecht in Europa.
Brigitte Artmann ist die Klägerin Solarbrief des Solarenergie-Fördervereins Deutschlands – Brigitte Artmann: Bahnbrechende Klage gegen die Stromtrassen Die Aarhus Konvention Initiative weiterlesen